Indikationslexikon
0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Polytrauma

Ein Polytrauma liegt vor, wenn gleichzeitig mehrere Körperregionen oder Organsysteme verletzt sind (Mehrfachverletzung), sodass es zu einem lebensbedrohlichen Zustand kommt.

Ernährungstherapie

Nach den sofort durchzuführenden Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen, der Schockbehandlung und der (operativen) Versorgung der verletzten Organe kann ab dem 2. posttraumatischen Tag mit dem Aufbau einer adäquaten Ernährung begonnen werden. Je nach Zustand des Patienten erfolgt diese auf oralem (Flüssigkost), parenteralem oder enteralem (Oligopeptiddiät) Wege. Aufgrund eines hyperkatabolen Zustandes kann der Energie- und Nährstoffbedarf dabei um bis zu 30 % und mehr erhöht sein, was bei der Ernährung berücksichtigt werden muss.

Folgene Produkte kommen bei dieser Indikation in Frage:

Reconvan
<<< zurück