Indikationslexikon
0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Herzinsuffizienz

Es liegt eine Herzmuskelschwäche vor, sodass das Herz nicht mehr imstande ist, den normalen Blutkreislauf aufrecht zu erhalten. Es entwickeln sich Blutstauungen in den vor dem Herzen liegenden Blutadern und in den davor liegenden Gefäßgebieten. Es kommt zu Atemnot, Pulsbeschleunigung und Oedembildung. Die Herzinsuffizienz entsteht u.a. aufgrund einer langjährigen Überbelastung des Herzens infolge Bluthochdruckes, entzündliche Veränderungen im Bereich des Herzmuskels oder des Herzbeutels und Fehlbildungen des Herzens.

Ernährungstherapie

Die diätetische Behandlung besteht in der Beschränkung der Natriumzufuhr und der Flüssigkeitsreduzierung. Die Kost ist natriumarm bis natriumreduziert mit 3 g NaCl bzw. 6 g NaCl. Die Flüssigkeitszufuhr wird auf 1500 ml/Tag begrenzt, bei Verdünnungshyponatriämie auf 500-800 ml/Tag.

Folgene Produkte kommen bei dieser Indikation in Frage:

Nutrison Complete MultiFibre
Nutrison Energy MultiFibre
Nutrison MultiFibre
Nutrison Protein Plus MultiFibre
Nutrison Soya MultiFibre
Osmeral HC Coffee Cream
Osmeral HN neutral
<<< zurück