Indikationslexikon
0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
respiratorische Insuffizienz

Bei der respiratorischen Insuffizienz liegt eine Störung der äußeren Atmung vor.

Ernährungstherapie

Die pulmonale Kachexie, d.h. der Gewichtsverlust aufgrund einer erhöhten metabolischen Rate, sollte mit einer Energiezufuhr von 45 kcal/kg KG/Tag behandelt werden.

Die hyperkalorische Ernährung sollte auf Fettbasis beruhen, um die CO2-Produktion herabzusetzen und den respiratorischen Quotienten zu verringern. Die Kost sollte daher kohlenhydratarm sowie fettreich (45-55 % der Gesamtenergiezufuhr aus Fett) sein mit einem möglichst niedrigem Anteil an gesättigten Fettsäuren. Eine höhere Fettzufuhr kann zum Abfall der Stickstoffretention und zu einer reduzierten Fettclearance führen. Die Stickstoffzufuhr sollte mäßig hoch sein (etwa 300 mg/kg Körpergewicht/Tag), sofern die Nierenfunktion normal ist.

Für die enterale Ernährung werden entsprechende kohlenhydratarme, fettreiche Nahrungen angeboten.

Folgene Produkte kommen bei dieser Indikation in Frage:

Nutrison advanced Diason
Nutrison advanced Peptisorb
Nutrison Complete MultiFibre
Nutrison Energy MultiFibre
Nutrison MultiFibre
Nutrison Protein Plus MultiFibre
Nutrison Soya MultiFibre
Supportan
<<< zurück