Indikationslexikon
0-9ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
chronische Pankreatitis
Synonym oder ebenfalls zugeordneter Begriff:
chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

Entzündung und Einschränkung der Pankreasfunktion infolge von Alkoholkrankheit, Gallenwegserkrankungen, nach chirurgischen Eingriffen in der Bauchhöhle, nach Traumen, im Rahmen von Hyperlipoproteinämien, Hyperparathyreoidismus, Ulcus ventriculi, Mumps und nach Einnahme von Glukokortikoiden u.a. Die Symptome wechseln von schmerzlos bis rezidivierenden Schmerzen im Bauch. Hinzu kommen Verdauungsbeschwerden, Gewichtsverlust, Fettunverträglichkeit, Steatorrhoe u.a.

Ernährungstherapie

Akutphase

Akute Schübe einer chronischen Pankreatitis werden mit absoluter Nahrungskarenz behandelt. Nach Besserung der klinischen Symptomatik erfolgt ein langsamer Kostaufbau entsprechend der akuten Pankreatitis bis zur leichten Vollkost unter Berücksichtigung individueller Unverträglichkeiten.

Ruhephase

In der klinisch beschwerdefreien Zeit sollte die leichte Vollkost weiter durchgeführt werden; ebenso bleibt ein absolutes Alkoholverbot in dieser Zeit bestehen. Bei eingeschränkter Pankreasfunktion kann es im Rahmen einer Fettmalassimilation zur Steatorrhoe kommen, die unter Umständen den - partiellen - Ersatz der LCT durch MCT und die medikamentöse Enzymsubstitution erfordert.

Folgene Produkte kommen bei dieser Indikation in Frage:

Nutricomp® Energy
Nutricomp® Peptid
Osmeral HC Coffee Cream
Osmeral HN neutral
ProvideXtra DRINK
Survimed OPD
<<< zurück